Meilen weit Schweiz

Hinter uns liegt eine grosse Zäsur. Die einschneidenden Corona-Massnahmen von letztem Herbst haben das kulturelle Leben der Schweiz nahezu vollständig zum Erliegen gebracht. In dieser Zeit haben wir nicht nur unsere Anlässe vermisst, sondern auch Sie, verehrte Mitglieder, Ihre kulturelle Teilhabe, Ihre aktive Mitgestaltung, Ihre Freude und Ihren Applaus.

Im Zuge der seit Wochen sinkenden Infektionszahlen und weitreichenden Lockerungen für Kultureinrichtungen wagt die Mittwochgesellschaft die Programmveröffentlichung. Maskentragen und Abstandhalten bleiben Pflicht und die Beschränkung der Platzkapazität im Innenbereich schränken den Spielraum ein.

Das Jahresprogramm 2021 wartet mit verschiedenen Höhepunkten auf: Wir kombinieren die im vergangenen Jahr ausgefallenen Anlässe mit Neuem und hoffen, für jeden einen Leckerbissen präsentieren zu können. Das alles unter dem Motto: ‹Meilen weit Schweiz›. Damit sich das Kultur-ist-zurück-Gefühl auch wirklich einstellt, beginnen wir mit einem geballten Open-Air Auftakt von Theater und Kino auf der Dorfplatztreppe. Sie sehen, liebe Mitglieder, die Zäsur war kein Stillstand. Wir haben weitergearbeitet, um Ihnen in den kommenden Monaten möglichst hochkarätige, vergnügliche und unvergessliche Momente an unseren Veranstaltungen zu bieten. Nun zählen wir darauf, dass auch Sie wieder von der Lust gepackt werden unsere Anlässe zu besuchen und unsere Spielstätten wieder zu beleben.

Das Jahresprogramm 2021 zum herunterladen als PDF-Datei

Bevorstehende Veranstaltungen

Traktanden nach Noten

Freitag, 27.August 2021, 20h, Parktheater Meilen

Christian Jott Jenny und das Zürcher Staatsorchester laden zum fortgesetzten Liederabend. Jenny – zwei Seelen wohnen, ach, in seiner Brust – kommt herunter von seinem hohen Engadiner Ross und berichtet im musikalischen Hofnarrativ direkt aus den sich auftuenden Gräben des Landes.

Holzers Peep Show

Dienstag, 31. August 2021, 20.30 Uhr, Dorfplatztreppe und unterer Dorfplatz Meilen

Lange vor Reality-TV und Swissness schrieb Markus Köbeli ein Stück über Selfmarketing und den Zusammenhang von Wohlstand, Wandel und Identität. Rüdiger Burbach inszeniert das Freilichtspiel, das durch den Kanton Zürich tourt und das Publikum mit sprühendem Witz und sarkastischem Humor zum Lachen bringt.

4. Meilemer Jazznächte 2021

Freitag bis Sonntag, 10.-12. September 2021, Diverse Lokale in Meilen

Mitte September grassiert in Meilen das Jazzfieber. Zwischen Löwen und Bau soll das Flair der Jazztage auch dieses Jahr aufleben. Verschiedene Spielstätten in Kirche, Kellern und Gasthäusern laden zum Verweilen, Geniessen und Tanzen ein. Sie dürfen sich freuen auf stimmungsgeladene Konzerte und eine tolle Atmosphäre.

Bettagskonzert ‹Schweizweit – Weltweit›

Samstag, 18. September 2021, 19.30h, Reformierte Kirche Meilen

Dieses Jahr erklingt am Bettagskonzert Volks- und volksinspirierte Musik aus der Schweiz und der weiten Welt – in pfiffigen Arrangements, mit jungen Stimmen, choreographisch inszeniert. Die Orgel ertönt mal «toggenburgisch-elegant», mal «urigschwyzerisch» oder einfach überraschend. Mit dem Jugendchor der Singschule Meilen (Leitung: Ernst Buscagne) und Barbara Meldau (Orgel/Klavier), begleitet von Hackbrett- und Schwyzerörgelitönen.

Mitgliederversammlung mit Franz Hohler

Mittwoch, 22. September 2021, 18.30h, Löwen Meilen

An der MV führt uns Franz Hohler durch sein literarisches Werk und damit durch die letzten 50 Jahre. In seinen Geschichten löst sich die Wirklichkeit unmerklich auf und macht Ereignissen Platz, die sich unserer kühlen Logik entziehen. Mit wachem Blick für beunruhigende Details erzählt er von der Tragikomik unseres Alltags, aber auch von seiner Poesie. Ein heiterer Abend mit fröhlichen wie auch nachdenklichen Episoden steht uns bevor.

Schritte im Weltraum

Samstag, 30. Oktober 2021, 17h, Löwen Meilen

Ein persönliches Gespräch mit dem Astronauten Claude Nicollier, moderiert von Stephan Klapproth

Als erster und einziger Schweizer Astronaut erzählt der ehemalige Raumfahrer Claude Nicollier von seiner Zeit im Weltraum, seinen persönlichen Erfahrungen und lüftet vielleicht das Geheimnis, ob es Leben ausserhalb der Erde gibt. Das Gespräch wird vom Meilemer Moderator und Kolumnisten Stephan Klapproth moderiert.

Exklusive Führungen durch das neue Kunsthaus Zürich

Mittwoch, 3. November 2021 und Samstag, 6. November 2021, 10h/18h, Kunsthaus Zürich

Nach rund zwölf Jahren Planungs- und Bauzeit steht nun der puristisch-elegante Bau vom Stararchitekten David Chipperfield und entfaltet seine Ausstrahlungskraft. Mit der Fertigstellung des neuen Gebäudes entsteht das grösste Kunstmuseum der Schweiz, und die bedeutendste moderne Sammlung Zürichs sowie attraktive Wechselausstellungen machen das Kunsthaus zum Muss für Kunstfreunde.

Ab die Post

Samstag, 20. November 2021, 17h, Löwen Meilen

Die Poststelle schliesst. Das ist blöd für die Quartierbewohner. Aber noch blöder für Geri und Röbi, denen der Arbeitsverlust droht. Sie beschliessen den Umsatz anzukurbeln. Mit unüblichen Methoden – und mit einer neuen Imagekampagne. Das funktioniert sehr viel besser als Geri und Röbi es sich je erträumt hätten und vor lauter Paketen sehen sie schon bald die Post nicht mehr.

Adventsanlass auf der Okenshöhe

Sonnatg, 19. Dezember 2021, 16h, Okenshöhe Meilen

Was gibt es Schöneres, als das alte Jahr bei Glühwein und Musik unter dem Sternenhimmel ausklingen zu lassen? Holen Sie Ihren dicksten Wintermantel hervor und geniessen Sie mit uns die friedliche und besinnliche Stimmung auf der Okenshöhe.

Vergangene Veranstaltungen

Open-Air-Kino auf der Dorfplatztreppe

Freitag/Samstag 16./17. Juli 2021, 21.45h/23.30h, Dorfplatz Meilen

Am 16. und 17. Juli, also zum Sommerferienbeginn, verwandelt die Mittwochgesellschaft die Dorfplatztreppe und den unteren Dorfplatz in ein grosses Freilichtkino. In Anlehnung an das Jahresmotto zeigen wir vier Schweizer Filmperlen. Unter freiem Himmel und bei hoffentlich passender Witterung ist das Kino-Erlebnis besonders stimmungsvoll.

Werfen Sie einen Blick in unser Veranstaltungsarchiv, in welchem die Kulturveranstaltungen der letzten Jahren aufgeführt sind.