Holzers Peepshow

Veranstaltungendaten

Datum: Dienstag, 31. August 2021
Zeit: 20.30 Uhr
Ort: Dorfplatztreppe und unterer Dorfplatz Meilen

Ticketpreise: 35 CHF, Mitglieder 25 CHF, Studierende/Kinder 15 CHF
Keine nummerierten Sitzplätze.

Am Vorstellungstag erfahren Sie ab 13:00 Uhr, ob wir draussen spielen oder verschieben: Webseite der MGM oder Info-Telefon: 052 232 87 18 oder in der Wetter-Alarm-App für iOS und Android (Favorit «TZ Freilicht» hinzufügen).

Freilichttheater und Covid-19
Die Rückverfolgbarkeit bzw. das Contact Tracing sind am Anlass sichergestellt; auf der Open-Air-Dorfplatztreppe ist Abstandhalten möglich, die Platzzahl ist begrenzt. Die Vorführung findet nur bei gutem Wetter statt. Bitte Gesichtsmaske und allenfalls Regenkleidung und -schirm, Decken, Sitzkissen mitbringen.

Freilichtkomödie von Markus Köbeli mit dem Theater Kanton Zürich

«Die wei luege wie’s isch. Wül’s da no isch, wie’s isch. Das isch es.»

Bei der Bauernfamilie Holzer herrscht Not: Die Landwirtschaft rentiert sich nicht mehr. Auch Nebenverdienste sind rar geworden und der Skilift, der das Einkommen im Winter sicherte, wird automatisiert. Zudem liegt ihr Hof abseits zwischen Tal- und Bergstation. Die Bustouristen legen auf dem nahegelegenen Parkplatz im besten Falle eine kurze «Pinkelpause» ein und hinterlassen Berge von Abfall. Wie könnten Holzers vom Tourismus
profitieren? Die Familie – Vater, Mutter und zwei erwachsene Kinder – kommt auf eine Geschäftsidee. Mit einer raffinierten ‹Peepshow› möchten sie den Touristen das Geld aus der Tasche ziehen: Wer Geld einwirft, bekommt eine heimelige Bauernstube mit idyllischer Familienszene geboten. Sogar der greise Grossvater muss mitspielen. Zu ihrem Erstaunen haben sie damit Erfolg und die Kasse füllt sich. Sie bieten alles auf, um die perfekte
Schweizer-Show zu liefern. Ihre Vorstellungen werden immer absurder und strotzen vor unfreiwilliger Komik. Schliesslich bringt die ‹Peepshow› das Familiengefüge ins Wanken, eröffnet aber auch ungeahnte Chancen.

Lange vor Reality-TV und Swissness schrieb Markus Köbeli ein Stück über Selfmarketing und den Zusammenhang von Wohlstand, Wandel und Identität. Rüdiger Burbach inszeniert das Freilichtspiel, das durch den Kanton Zürich tourt und das Publikum mit sprühendem Witz und sarkastischem Humor zum Lachen bringt.

Holzers Peepshow